Arbeitseinsatz am 16.05.2015

Arbeitseinsatz am 16.05.2015

Der  Arbeitseinsatz am 16.05.2015 war von der Beteidigung ein Trauerspiel, bis auf einem Mitglied bestand der Rest der Helfer aus Vorstandsmitgliedern. Bin als Arbeitsdienstleiter sehr enttäuscht von der schlechten Beteiligung, kann mir nicht vorstellen, daß es im Sinne der Mitglieder ist, wenn eine Firma mit diesen Aufgaben beauftragt werden muß und wir unser Vereinskonto mit erheblichen Zusatzausgaben belasten müssen. Jeder weiß, daß diese Ausgaben an anderer Stelle eingespart werden müssen, dieses könnte zur Folge haben das weniger Fische besetzt werden oder sogar Beiträge erhöht werden müssen. Bei ca. 300 Mitgliedern sollten wir doch in der Lage sein 12-15 Leute pro Arbeitsdienst zusammen zu bekommen um unsere Gewässer einigermaßen in Schuß zu halten.

Mein Vorschlag wäre, ein festes Arbeitsteam von 15 Mitgliedern zu bilden, die sich eine Saison bereit erklären, diese Arbeiten zu übernehmen, als Vergütung für diese Arbeit brauchen die Vereinsmitglieder z.b. keinen Jahresbeitrag zu leisten, Essen und Trinken bei den jeweiligen Einsätzen sind natürlich auch inbegriffen.

Wer noch Vorschläge hat, wie wir diese Probleme lösen könnten, oder sonstige Anliegen, kann diese mir auch persönlich mitteilen, unter sontagskind@t-online.de

Petrie

M.Sontag

Über den Autor

ASV Burgsteinfurt editor